Blutegeltherapie Köln 1.jpg Blutegeltherapie Köln 2.jpg Blutegeltherapie Köln 3.jpg Heilpraktiker Köln Arthrosebehandlung.jpg

Blutegeltherapie in Köln: Heilpraktiker Michael Meschede

Natürliche Schmerzbehandlung mit der Blutegeltherapie in Köln

 

Der Corona-Virus

Liebe Patientinnen, liebe Patienten und Gäste der Naturheilpraxis Meschede in Köln!

Die Praxis ist weiterhin geöffnet! Wir nehmen die aktuelle Situation aber sehr ernst und haben entsprechende Hygienemaßnahmen getroffen. Vor jeder Behandlung steht die richtige Händedesinfektion von Therapeut UND Patientin/Patient; das A und O der Minimierung des COVID-19 (Coronavirus): Die Patientinnen/Patienten haben die Möglichkeit (und werden auch eindringlich darum gebeten) sich direkt nach Betreten der Praxis die Hände mit Seife zu waschen und anschließend mit geeignetem Desinfektionsmittel, welches wir natürlich zu Verfügung stellen, die Hände zu desinfizieren. Außerdem werden alle Patienten und Patientinnen gebeten, eine Schutzmaske zu tragen! Wer keine hat, bekommt von mir eine Einmalmaske zur Verfügung gestellt. Wir bitten alle Besucher und Patientinnen/Patienten der Praxis sich an dieses Mindestmaß der Hygiene zu halten!
Zu Ihrem eigenen Schutz bitten wir Sie außerdem folgendes zu beachten:

  • bringen Sie Begleitpersonen bitte nur mit, wenn dies unbedingt nötig ist
  • Kinder bitte nur als Patientinnen/Patienten und nicht als Begleitpersonen mitbringen

Wenn Sie folgende Fragen mit „JA“ beantworten können, dann kommen Sie bitte nicht in die Naturheilpraxis Meschede in Köln (auch wenn Sie bereits einen Termin haben) sondern melden Sie sich bitte unmittelbar unter der Telefonnummer 0221-9345700 oder schreiben Sie bitte eine Email an diese Adresse info@naturheilpraxis-meschede.de:

  • haben Sie Fieber?
  • waren Sie beruflich oder privat in den letzten 14 Tagen in einem Corona-Virus gefährdeten Gebieten?
  • hatten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Personen mit bestätigtem Corona-Virus?

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Hiermit helfen Sie dabei, dass sich der Corona-Virus langsamer weiter verbreiten wird und dass weniger Menschen an den Folgen des Coronavirus / COVID-19 sterben müssen.

 

Die Blutegeltherapie ist schon sehr alt und gehört zu den „aus- und ableitenden Verfahren“. Bei dem Saugvorgang kommt es pro Blutegel zu 5 bis 10  ml Blutverlust. Der Blutverlust soll eine entstauende, entzündungshemmende und blutverdünnende Wirkung haben. Stoffwechselschlacken und Körpergifte sollen ausgeleitet werden, der Lymphstrom soll beschleunigt werden, damit insgesamt die Selbstheilungskräfte des Körpers gefördert werden.Blutegeltherapie Arthrose Köln

Entscheidend für die Wirkung ist der Speichel des medizinischen Blutegels, der bei dem Saugvorgang vom Blutegel abgegeben wird. Man vermutet im Blutegelspeichel mehr als 100 verschiedene Substanzen, von denen heute nur knapp 25 bekannt und erforscht sein sollen. Die bekanntesten Bestandteile sind Hirudin, Calin, Eglin und Hyaluronidas. Zusammen mit den anderen Stoffen wird diesen Bestandteilen eine gerinnungshemmende, gefäßkrampflösende, lymphstrombeschleunigende, immunisierende und antibiotische Wirkung nachgesagt. Deshalb ist der Speichel entzündungshemmend, verbessert die Fließfähigkeit des Blutes, und regt den Stoffwechsel und das Immunsystem an. Die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit sollen erhöht, der Alterungsprozess verlangsamt, das Immunsystem stabilisiert und die Blutbildung angeregt werden.

Einige Bestandteile werden heute schon gentechnisch hergestellt. Trotzdem können sie den Blutegel nicht ersetzen, denn die Wirkung ergibt sich wohl erst durch das Zusammenwirken von all den genannten Substanzen.

ERKLÄRFILM zur Blutegeltherapie in der Naturheilpraxis Meschede in Köln:

 

Einsatzgebiete der Blutegeltherapie

Zu mir in die Praxis nach Köln kommen Menschen zur Blutegeltherapie mit ganz unterschiedlichen Beschwerden.
Das Haupteinsatzgebiet der Blutegeltherapie überhaupt und auch in meiner Naturheilpraxis ist die Arthrose (zum Beispiel bei Kniegelenksarthrose, Hüftgelenksarthrose, Sprunggelengsarthrose, Daumensattelgelnkarthrose, Schultergelenksarthrose etc.). Über den äußerst wirkungsvollen Einsatz der Blutegel bei Arthrosebeschwerden gibt es inzwischen auch eine aussagekräftige Studie.
Neben anderen begleitenden Maßnahmen setze ich Blutegel auch ein z. B. zur Schmerzlinderung bei Nervenschmerzen, Arthritis, Rheuma, Weichteilrheuma (Fibromyalgie), Wirbelsäulenbeschwerden (z. B. Bandscheibenvorfall), Gicht, Fersensporn, Zerrungen, Golferarm, Tennisellenbogen, Reizungen und Entzündungen der Achillessehne, Verstauchungen oder Narbenbeschwerden. Und wegen der besseren Durchblutung außerdem auch bei starken und schmerzhaften muskulären Verspannungen.
Außerdem wende ich die Blutegeltherapie auch erfolgreich bei Krampfadern und Besenreisern an.

Auch Frauen, die unter Menstruationsbeschwerden leiden, profitieren ebenso sehr gut von der Blutegeltherapie. Hierbei werden die Blutegel an einer Stelle besonderen Stelle am Rücken angesetzt. Egal, ob Schmerzen während der Periode, Zwischenblutungen, unregelmäßige Zyklen oder ähnliche Beschewerden, die Blutegel beseitigen oder lindern in den meisten Fällen schon nach einer einzigen Behandlung diese Beschwerden.

Darüber hinaus profitieren aber auch Patienten von der Blutegeltherapie, die an Schuppenflechte (Psoriasis) oder Neurodermitis leiden.

Ein besonders positiver Nebeneffekt der Blutegeltherapie ist, dass fast alle Patienten im Anschluss an die Behandlung über eine vitalisierende Wirkung für Körper und vor allem auch den Geist berichten. Manche Patienten erleben sogar ein psychisches Hochgefühl.

Die Behandlung wirkt über Wochen und Monate im Körper nach und es reicht meist aus, alle 12 bis 36 Monate eine Folgebehandlung durchzuführen.

Weitere Informationen zur Blutegeltherapie finden Sie auch unter diesem Link:

Gesundheit aktuell

Wenn Sie eine persönliche Beratung per Telefon oder per Email wünschen, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine Email. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie auch einen Download (PDF) mit allen Informationen rund um die Blutegeltherapie (Ablauf, Kosten etc.) in der Naturheilpraxis Meschede in Köln

Ich beziehe die Blutegel für die Therapie ausschließlich bei der Biebertaler Blutegelzucht GmbH; die Tiere sind daher garantiert keimfrei.
Hier gibt es zudem für Interessierte noch eine ganze Menge nützliche Infos, Bilder und Filme: www.blutegel.de

 

Hat diese Therapieform Ihr Interesse geweckt?
Sie erhalten weitere Informationen zum Behandlungsablauf und zu den Kosten der Blutegeltherapie, wenn Sie auf diesen Text klicken.

Auf der darauf folgenden Seite werden Sie dann aufgefordert, Ihren Namen und Ihre Email-Adresse einzutragen. Nachdem Sie das gemacht haben, bekommen Sie alle Informationen zur Blutegeltherapie in meiner Naturheilpraxis in Köln als Download zur Verfügung gestellt. Selbstverständlich wird Ihre Email-Adresse nicht zu Werbezwecken missbraucht; sie wird nicht einmal gespeichert. Wenn Sie lieber eine persönliche Beratung per Telefon oder per Email wünschen, rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine Email. Unter Kontakt finden Sie alle nötigen Informationen, um mich zu erreichen.
 

Sollte der Download bei Ihnen nicht funktionieren schreiben Sie mir bitte eine kurze Email oder rufen Sie mich an. Ich werde Ihnen dann eine Nachricht zurück senden, in der ich Ihnen den Behandlungsablauf und die Kosten der Blutegeltherapie genau erkläre.

_______________________________________________________________________

Wissenswertes aus dem Reich der Blutegel

Wußten Sie eigentlich schon, dass der medizinische Blutegel...

1. ...immer nur ein einziges Mal zu medizinischen Zwecken verwendet wird?!?

2. …weder Weibchen noch Männchen kennt und somit ein Zwitter-Tier ist?!?

3. in seinem Speichel ca. 100 verschiedene Wirk-Substanzen hat, davon aber nur 20 genauer erforscht sind?!?

4. …obwohl er ein Zwitter-Tier ist, trotzdem einen Partner braucht, um sich zu vermehren?!?

 - Schauen Sie öfter mal hier vorbei. Diese Rubrik wird jede Woche aktualisiert -

________________________________________________________________________

Sie finden mich auch hier: Deutsches Arthrose Forum